Tiefziehen von Blechen

Schlagwörter:
Werkzeugaufbau, Tiefziehvorgang, Zuschnittermittlung, Tiefziehverfahren, Wirkenergie, Ziehspalt, Niederhaltekraft, Referat, Hausaufgabe, Tiefziehen von Blechen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1 Allgemeines Unter Zug-Druck-Umformen versteht man das Umformen eines festen Körpers, bei der der plastische Zustand durch eine zusammengesetzte Zug- und Druckbeanspruchung herbeigeführt wird. Das Zug-Druck-Umformen wird laut DIN 8584 in fünf Untergruppen geteilt: Tiefziehen ist ein Zug-Druck-Umformen eines flachen Blechzuschnittes zu einem topfartigen Hohlkörper bzw. von einem Hohlkörper zu einem anderen Hohlkörper mit kleinerem Umfang. Dabei soll die Blechdicke möglichst konstant bleiben. Der Blechzuschnitt wird häufig Platine (eckige) oder Ronde (runde Hohlteile) genannt. Hergestellt werden Blechteile wie Hülsen, Töpfe, Gefäße, Wannen, Karosserieteile, verschiedenste Dosen usw. 1.1 Werkstoffe Als Tiefziehwerkstoffe eignen sich unlegierte Fein- und Feinstbleche mit hoher Bruchdehnung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1615
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Zurück