Todesstrafe - Sollte die Todesstrafe in Deutschland wieder eingeführt werden?

Schlagwörter:
Mord, Verbrechen, Kriminelle, Bestrafung, Gefängnis, Referat, Hausaufgabe, Todesstrafe - Sollte die Todesstrafe in Deutschland wieder eingeführt werden?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat

Sollte die Todesstrafe in Deutschland eingeführt werden?

Seit 1976 ist die Hinrichtung eine Möglichkeit der Bestrafung in den USA. Laut der Süddeutschen Zeitung saßen 2010 mehr als 3000 Sträflingen in den Todeszellen. Jedoch sind die USA nicht das einzige Land, in dem es Exekutionen gibt. In der Vergangenheit gab es auch in Deutschland Hinrichtungen, welche 1949 abgeschafft wurden. Dies ist ein globales sehr umstrittenes Thema. Ob die Todesstrafe erneut eingeführt werden sollte, wird im Folgenden kurz erörtert.

Ein Aspekt für Einführung der Todesstrafe ist, dass oft sehr grausame Verbrechen begangen werden, welche für Aufsehen in den Medien sorgen. Eine Einführung der Todesstrafe könnte die Kriminalitätsrate in Deutschland senken und weitere Kriminelle abschrecken. Sicherlich würde ein Täter vor einer Straftat mehrfach darüber nachdenken, tatsächlich ein schwerwiegendes Verbrechen zu begehen.

Vermutlich gäbe es weniger Kinderschänder und Morde. Die Verpflegung eines Sträfling, der lebenslang in inhaftiert werden muss, kann zu hohen Kosten führen, wobei die Hinrichtung nicht ansatzweise so viele Kosten entstehen lässt.

Ein Aspekt gegen die Einführung der Todesstrafe ist, dass es möglich sein kann, dass im Prozess ein Fehler auftritt, welcher jedoch von der Justiz übersehen wurde. Dies würde womöglich zum Mord eines Unschuldigen führen. Es gab bereits häufig Prozesse mit Fehlurteilen, welche man jedoch erst im Nachhinein bemerkte. Nimmt man dem Menschen bei einer falschen Verurteilung momentan „nur“ Lebenszeit weg, so würde man mit Einführung der Todesstrafe einen Unschuldigen töten.

Meines Erachtens hat niemand das Recht über den Tod eines Menschen zu entscheiden, dies macht uns zu keinem besseren Menschen als der Angeklagte, ganz egal welches Verbrechen begangen wurde. Man muss bedenken, dass ein Sträfling auch Familienangehörige hat, die ihn lieben. Somit wäre dies nicht nur eine Bestrafung für ihn, sondern auch für seine Familie. Die Abschaffung der Hinrichtung im Jahr 1949, wurde wohlüberlegt abgeschafft, es gibt daher meiner Meinung nach keinen Grund die Todesstrafe wieder einzuführen.

Wenn die Justiz entscheidet, dass ein Sträfling wegen Mordes hingerichtet werden müsste, macht es uns als Gesellschaft zu Mördern. Die Einführung der Todesstrafe ist sinnlos und führt womöglich zu Chaos. Die Demokratie als unser politisches System würde ich bei Wiedereinführung als gefährdet betrachten. Keine einzelne Person, keine Gesellschaft darf über den Tod eines einzelnen entscheiden.

Dieses Video wurde auf YouTube veröffentlicht.

Folgende Referate könnten Dich ebenfalls interessieren:

Die nachfolgenden Dokumente passen thematisch zu dem von Dir aufgerufenen Referat:

Zurück