Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik

Schlagwörter:
Schweiz, Ausländer, Ethnozentrismus, Referat, Hausaufgabe, Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Fertige Werkstätten, Buchtipps, und andere Ideen für den kreativen Unterricht auf meiner Homepage www.rzw.ch lehrertipp.htm Präsentation über Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik Präsentation über Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik 1. Theoretischer Teil 1.1 Einleitung Im Kongo hört man schon im Mutterleib von der Schweiz. Man hört Gutes und Schlechtes, von Uhren, Schokolade, Messern, Kreuz, Kantonen, Geld, Geldwäscherei. Sie können sich den schönen Salat vorstellen, den das aus afrikanischer Sicht ergibt. Trotzdem sind wir alle, Sie und wir, unterwegs zum tragischen Aufscheinen eines umfassenden gemeinsamen Menschenschicksals. In dieser Logik eines erdumspannenden Schicksals des ganzen Menschengeschlechts ist auch die kulturelle öffnung zu sehen. Die Welt wird immer mehr zu einem riesigen Dorf, in dem Angst und Hoffnung unter den Menschen um die Vorherrschaft streiten. (...) In dieser schrumpfenden Welt wäre es dringend, neue Regeln für das globale Spiel zu definieren, den Rechtsbegriff mit allen Instrumenten der Solidarität und unserer gegenseitigen Abhängigkeit, dieser neuen, aber unausweichlichen Wahrheit, zu hinterfragen. Im Interesse unseres überlebens müssen wir alle die ökonomische Blindheit, die kulturelle Taubheit, das brutale Diktat der Märkte überwinden. Kein Volk wird jemals mehr Alleinherr seiner verschwendeten Güter sein. Die grenzenlose Armut der Mittellosen wird am Ende die Reichen in die Armut stürzen. Dann wird ein Weltkrieg der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2155
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück