Hesse, Hermann (1877-1962)

Schlagwörter:
Weltweite Wirkung seiner Werke, Demian, Narziß und Goldmund, Unterm Rad, Referat, Hausaufgabe, Hesse, Hermann (1877-1962)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
INHALTSVERZEICHNIS VORWORT Als ich begann, mich für Hermann Hesses Werke zu begeistern, war ich genau in der Altersstufe, deren typische Probleme er behandelt. Vielleicht habe ich damals noch nicht alle seine Aussagen verstanden, vielleicht nicht zwischen allen Zeilen einen Hinweis entdeckt. Dennoch hatte er schon immer einen gewisse Wirkung auf mich. Nicht alle Werke habe ich in dieser Zeit auch wirklich zu Ende gelesen, um so mehr freue ich mich, diese Bücher mit Hilfe von Sekundärliteratur im Rahmen meiner Facharbeit heute aufzuarbeiten. Insbesondere Hesses Selbstdarstellung möchte ich veranschaulichen. Folgende Werke will ich dabei zu Hilfe nehmen: Unterm Rad - der Kampf mit der schulischen Autorität im Ansehen der Gesellschaft Narziß und Goldmund - der Dualismus von Kunst und bürgerlichem Leben Demian - Die Selbstfindung BIOGRAPHIE Am 2. Juli 1877 wird Hermann Hesse in Calw Württemberg als Sohn des aus Estland stammenden Missionars und späteren Leiters des Calwer Verlagsverein Johannes Hesse (1847-1916) und Marie Gundert (1842-1902) geboren. 1881 zieht Hesse mit seinen Eltern nach Basel, wo sein Vater die Schweizer Staatsangehörigkeit erwirbt. Nach der Rückkehr nach Calw 1883 besucht er das Reallyzeum und die Lateinschule in Göppingen, wo er 1890 das Württembergische Landesexamen ablegt, um die Theologenlaufbahn einzuschlagen. 1891 tritt Hesse in das evangelische Klosterseminar Maulbronn ein. 1892 läuft er jedoch bereits fort, weil er entweder Dichter oder gar nichts ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
4808
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück