Bedrohte indigene Wölker - am Fallbeispiel Namibias

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Bedrohte indigene Wölker - am Fallbeispiel Namibias
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bedrohte indigene Völker - am Fallbeispiel Namibias Die Vereinten Nationen haben die frühere Bezeichnung Ureinwohner mittlerweile durch den Begriff indigene Völker ersetzt. Diese Definition gilt für Nachfahren der jeweils ersten Besiedler einer Region, die später von anderen Völkern unterworfen, kolonisiert, teilweise von ihren ursprünglichen Siedlungsräumen vertrieben und insgesamt an den Rand der nationalen Gesellschaft verdrängt wurden. Die ungefähr 300 Millionen Angehörigen indigener Völker verteilen sich auf 5000 unterschiedliche Völker. Viele sind von der Zerstörung ihres Lebensraums, von der Auslöschung ihrer Kultur (Ethnozid), sogar von Völkermord (Genozid) betroffen oder bedroht. Industrialisierung, Straßenbau, Waldrodung oder Staudammprojekte - immer sind es die rückständigen Ureinwohner, die im Wege sind. Im besten Fall dürfen sie noch als folkloristische Staffage für Touristen posieren; oft werden sie ganz aus ihren Lebensräumen vertrieben. Sie leben als Fremde in einer Welt, die nicht mehr ihre eigene ist. Sie brauchen Unterstützung, um in der veränderten Welt ihren Platz zu finden und zu behaupten. Handlungsgrundlage Indigene Völker und ihre Lebensgemeinschaften haben eine historische Beziehung zu ihrem Land und sind im allgemeinen Nachfahren der Ureinwohner solcher Gebiete. Auf indigene Bevölkerungsgruppen und ihre Lebensgemeinschaften entfällt ein erheblicher Anteil der Weltbevölkerung. Sie haben sich über viele Generationen hinweg ganzheitliche, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1818
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück