Nahost Konflikt

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Nahost Konflikt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Nahost Konflikt: Naher Osten, politisch-geographische Bezeichnung für den Großraum, der Südwestasien und Nordostafrika und somit folgende Länder umfaßt: ägypten, Israel, Jordanien, Syrien, Libanon, Türkei, Irak, Iran sowie die Länder der Arabischen Halbinsel Saudi-Arabien, Jemen, Oman, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Bahrain und Kuwait. Seit frühester Zeit haben Menschen den Nahen Osten wegen Handels- oder Machtinteressen durchquert. Verschiedene Hochkulturen entwickelten sich von hier aus. Die ersten Städte, Regierungen, Gesetzesbücher und Alphabete stammen aus dem Nahen Osten. Geschichte des Nahen Ostens: Die ersten Reiche waren ägypten und Sumer; sie entstanden noch vor 3000 v. Chr. Dann entstand das Reich Babylonien in Mesopotamien. Um 1000 v. Chr. entstanden die Königreiche Phönizien und Israel. Im 6. Jahrhundert v. Chr. eroberten die Perser den gesamten Nahen Osten. Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde Persien, von Alexander dem Großen aus Mazedonien erobert. Hellenistische und römische ära: Beginnend mit der Eroberung durch Alexander war der Nahe Osten für etwa ein Jahrtausend Teil der hellenistischen (d. h. von der griechischen Kultur geprägten) Welt.. Islamische ära: Im frühen 7. Jahrhundert trat der religiöse Führer Mohammad . Als der Prophet 632 starb, hatten seine Glaubenslehren, die auf jüdisch-christlichen und arabischen Traditionen aufbauten. Arabische Vorherrschaft: Mohammads Nachfolger, die sogenannten Kalifen, führten die Völker der Arabischen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1186
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück