Die Abtreibung

Schlagwörter:
Schwanger, Schwangerschaftsabbruch, ethisch, Referat, Hausaufgabe, Die Abtreibung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Abtreibung 1.) Ist Abtreibung Tötung ungeborenen Lebens erlaubt? Beurteile: a) unter Zuhilfenahme anthropologisch-ethischer Kriterien b) unter Zuhilfenahme ethisch-christlicher Kriterien 2.) Beurteile - ebenfalls unter Anwendung beider Kriterien - Fristenlösung und Indikationenmodell zu 1: A btreibung ist rechtlich nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Sie heißt ja schließlich auf lateinisch abortus criminalis , was soviel heißt, wie kriminelle Abtreibung. Von rechtlicher Seite her gibt es nun jedoch zwei Lösungsansätze: Zum einen die Fristenlösung, bei der der Gesetzgeber eine bestimmte Monatsfrist bis zur Abtreibung setzt, sowie die Indikationenlösung, bei denen es vier gesetzlich zugelassene Gründe für einen Schwangerschaftsabbruch gibt. Prinzipiell ist es ja auch logisch, dass man sich durch einen Schwangerschaftsabbruch strafbar macht, da menschliches Leben schon mit der Gametenverschmelzung beginnt (bereits nach 30 Stunden). Also begeht man streng genommen Mord. Rechtlich dürfte es eigentlich egal sein, ob man Mord an 4 Wochen oder 40 Jahre altem Leben begeht, auch bei 4 Wochen altem Leben handelt es sich also um Mord. Nun könnte man dagegen argumentieren, dass das ungeborene Kind noch kein Lebewesen sei. Aber das stimmt so nicht; Leben zeichnet sich durch Zellteilung und Stoffwechsel aus. Und diese beiden entscheidenden Merkmale besitzt es bereits. Es zählt schließlich der Grundsatz: Menschliches Leben wird nicht, sondern ist menschliches Leben von Anfang an. ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
1206
Art:
Spezialgebietsausarbeitung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück