Die Mondlandung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Mondlandung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Mondlandung Sehr geehrte Frau Magister, liebe Mitschüler. Heute möchte ich euch etwas über die Geschichte der Mondlandung erzählen.Als am 20. Juli 1969 der Amerikaner Neil Armstrong als erster Mensch seinen Fuß in die staubige Mondoberfläche setzte, erfüllte sich ein Menschheitstraum, den man schon seit Anbeginn der Menschheit zu erreichen suchte. Auch bedeutete dies für die USA einen der allergrößten Siege über ihren Gegner im Kalten Krieg, der Sowjetunion. In der Folgezeit betonte die sowjetische Führung immer wieder, dass sie nie eine Landung auf dem Mond geplant hätten; die amerikanischen Bestrebungen seien demnach nur ein Schattenboxen gewesen. Erst kürzlich freigegebenes Material belegt das Gegenteil. Persönliche Rivalitäten, wechselnde politische Allianzen und bürokratische Hemmnisse hatten Fehlschläge und Verzögerungen im sowjetischen Mondlandeprogramm zur Folge. Dagegen fand das amerikanische Projekt bei Politikern und in der öffentlichkeit breite Unterstützung. Aus all diesen Gründen gingen die Vereinigten Staaten trotz des anfänglichen Rückstands als Sieger aus dem Rennen um den Mond hervor. Doch schon 100 Jahre vor den Sowjets und den USA fand ein Schriftsteller den Weg zum Mond: sein Name war Jules Verne. Er entwickelte eine neue Literaturgattung, den (natur)wissenschaftlich-phantastischen Roman, der später eine wesentliche Richtung in der Sciencefiction des 20. Jahrhunderts markierte. Seine Romane - Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer, In 80 Tagen um die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1123
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück