Vom fränkischen zum deutschen Reich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Vom fränkischen zum deutschen Reich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Es wurden Grafiken aufgrund ihrer Größe entfernt Geschichtsreferat Datum: Donnerstag, der13.01.2000 Ort: Gymnasium an der Heinzenwies, Idar-Oberstein Raum: N 1 Unterrichtsstunde: Siebte Stunde: 12.55 13.35 Uhr Fachlehrer: Frau Holzer-Zhodi Kurs: G 11 1 Referenten: Albert, Florian Bartholomes, Jens Litzenberger, Ines Thema: Vom fränkischen zum deutschen Reich Herrschaft im Mittelalter CHRONOLOGIE Die MEROWINGER 486 487 Chlodwig (Merowingischer Kleinkönig) erobert das römische Nordgallien Beseitigung der anderen Kleinkönige Ausdehnung des neuen Reiches nach Süden und Osten Chlodwig nimmt katholischen Glauben an zieht Bischöfe auf seine Seite keine religiösen Gegensätze mehr katholisches Bürgertum wächst zum Reichsvolk zusammen 511 Chlodwig stirbt nach alter germanischen Traditionen: Reich wird unter seinen Söhnen aufgeteilt Austrien - Neustrien - Burgund Bruderkriege schwächen die merowingische Königsfamilie Adels-familien, insbesondere die Karolinger, gewinnen an Einfluss Die KAROLINGER Nach 678 Die Karolinger bauen ihre Stellung als Hausmeier aus übernehmen langsam die kompletten Aufgaben eines Königs im fränkischen Reich Karl Martell (714-741) verteidigt das Land erfolgreich gegen eindringende Horden bekommt Spitznamen der Hammer Er geht in religiösen Angelegenheiten neue Wege: Martell unterstützt den angelsächsischen Missionar Bonifatius organisiert das komplette Kirchenwesen im Frankenreich neu: Der Bau von Klöstern und staatlichen Verwaltungsstützpunkten erfolgt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1376
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück