Vergleich: Menschenaffe - Mensch

Schlagwörter:
Homo sapiens, aufrechter Gang, Fuß, Hand, Becken, Schädel, Gebiß, Gehirn, Behaarung, Embryos, Brutpflege, Verhalten, Sprache, Referat, Hausaufgabe, Vergleich: Menschenaffe - Mensch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Biologie Referat Vergleich Menschenaffe Mensch Was Darwin nicht auszusprechen wagte, machten wenige Jahre später seine Anhänger deutlich: Die Zoologen Ernst Haeckel und Thomas Huxley wiesen schlüssig nach, dass sich der Mensch aus einem affenähnlichen Vorfahren entwickelt haben musste, und fügten so unsrer Art in den Stammbaum des Tierreiches ein. Zwar erkannte schon im 2. Jahrhundert nach unsrer Zeitrechnung der griechische Arzt Galen , dass der Mensch dem Affen von den Eingeweiden, den Muskeln, Arterien, Venen, Nerven und der Skelettform her am stärksten ähnelt. Dennoch hatten die Philosophen aller Zeiten so unterschiedlich ihre Ansichten auch sein mochten- ebenso wie das einfache Volk, den Menschen als ein Geschöpf Gottes betrachtet, das sich von allen anderen Lebewesen abhob. Kein Wunder also, dass auch den meisten von Darwins Zeitgenossen die Vorstellung einer gemeinsamen Stammesgeschichte von Affen und Menschen absurd erschien. Tatsächlich aber ist die Kluft zwischen dem weisen Mensch Homo sapiens und den Menschenaffen (Schimpansen, Bonobos, Gorillas und Orang- Utans) viel geringer, als man noch vor kurzem dachte: Molekulargenetische Untersuchungen zeigen, dass 98,4 Prozent unseres Erbmaterials mit dem der beiden Schimpansenarten dem gewöhnlichen Schimpansen Pan troglodytes und dem Zwergschimpansen oder Bonobo Pan paniscus- identisch ist. Der genetische Abstand zwischen uns und unseren haarigen Vettern beträgt demnach nur 1,6 Prozent- und ist damit kaum doppelt so ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
952
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück