Der Markt

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Markt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
WIRTSCHAFTSKUNDE A: DER MARKT Markt Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage Der Markt in seiner ursprünglichen Bedeutung ist das Zusammentreffen von Verkäufern und Käufern zum Verkauf von Gütern und Dienstleistungen. Sichtbare Märkte sind: Wochenmärkte: Jahrmärkte: Versteigerungen: Messen: Börse: Der Markt im wirtschaftlichem Sinn ist der Ort, wo einander ohne persönlichen Kontakt Verkäufer und Käufer gegenüberstehen. Nach dem gehandelten Objekt unterscheidet man 3 Arten: Arbeitsmarkt: Geldmarkt: Konsumgütermarkt: Wesentlich für den Markt ist das Entdecken von Marktnischen. Das sind neue Chancen für Produktion und Absatz. Sie ergeben sich dort, wo durch neue Ideen und Techniken einerseits, sowie unbefriedigte Bedürfnisse, sich noch kein Markt entwickelt hat. a) Preisbildung: Der Preis ist der in Geldwert ausgedrückte Tauschwert von Gütern und Dienstleistungen. Ist der Preis zu niedrig, verschwindet der Produktionsanreiz und damit die Ware. Ist er zu hoch, fehlt der Kaufanreiz und damit der Absatz. Nach dem Prinzip der Marktwirtschaft bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis Marktpreis. Die Angebotskurve zeigt das Verhalten der Anbieter. Erst ab einem Preis, bei dem für den Anbieter zumindest die Kosten gedeckt sind, erfolgt eine Produktion (Break over - point Deckungspunkt). Fixkosten: Variable Kosten: Je höher der Preis, desto größer ist der Anreiz das Gut anzubieten. Die Nachfragekurve zeigt das Verhalten der Nachfragenden. Bei hohem Preis wird nur eine gering Menge ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
479
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück