Liberalismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Liberalismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Liberalismus 1848 (III 18 - 19; 22 - 29; 30 - 32) 2 Modelle: Manchesterkapitalismus Turbokapitalismus (Staat soll sich nicht einmischen) Liberalismus (Staat nur wenige Rahmenbedingungen; Polizei,Steuern) Das liberale Modell - Der englische Weg Das ganze 19. Jahrhundert ist gekennzeichnet durch das Ringen des Bürgertums und später auch der Bauern und Industriearbeiter um politische Freiheit und Mitspracherechte im Staat. Der Liberalismus wurzelt im Denken und im Menschenbild der Aufklärung: Der Mensch ist Kraft seiner Vernunft in der Lage, sein Leben selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Der Mensch ist bildungsfähig und bildungswillig, wenn er nicht durch konservative Kräfte, wie alte Standesvorurteile, Vorrechte der Geburt, Einschränkung seiner wirtschaftlichen Möglichkeiten oder durch geistige und moralische Bevormundung (besonders durch die Kirche), an seiner freien Entfaltung gehindert wird. Der Mensch ist ferner in der Lage, im Rahmen eines allgemeinen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Fortschrittes zu mehr Vernunft und Mündigkeit auch den Staat und die Gesellschaft so zu gestalten, dass für alle das Beste herauskommt... In der französischen Revolution (1789) wurde erstmals versucht, diese Prinzipien in die Wirklichkeit umzusetzen - zunächst mit mäßigem Erfolg. In der Revolution von 1830 setzte es sich in Frankreich und Belgien endgültig durch, in Großbritannien näherte man sich durch Reformen diesem Ziel. Im übrigen Europa scheiterten ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
526
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück