Lessing, Gotthold Ephraim

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Lessing, Gotthold Ephraim
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Es wurden Grafiken aufgrund ihrer Größe entfernt Gotthold Ephraim Lessing Gliederung: Lebenslauf Werke Inhalte Nathan der Weise Zitate und Briefe Lebenslauf Lessing wurde am 22. 1. 1729 in Kamenz geboren Vater war Pastor der Kirche von Kamenz (2-3000 Einwohner) war eins von 12 Kindern finanzielle Probleme 1737 41 besucht er die Lateinschule seiner Heimatstadt anschließend die Fürstenschule St. Afra in Meißen strenge Schule 32 Stunden wöchentlich, davon 15 Latein, 25 Stunden Gottesdienst, aller 2 Jahre 14 Tage Ferien erste literarische Versuche (Die Vielheit der Welten) geht nach Leipzig und studiert von 1746-48 Theologie und Medizin zerstörte die Hoffnung des Vaters für Nachfolger als Pastor deshalb rief er ihn zurück nach Hause unter dem Vorwand seine Mutter läge im sterben durfte erst ein halbes Jahr später wieder nach Leipzig 1747 schreibt das Lustspiel Der junge Gelehrte und erste Veröffentlichungen in Zeitschriften 1751 Lessing geht nach Wittenberg um Studium abzuschließen; am 29. April 1752 zum Magister der Philosophie promoviert 1753 (sehr früh mit 24) beginnen die 6 Bände G. E. Lessings Schriften zu erscheinen (1. Band gesammelte Gedichte; 2. Band kritische Briefe; 3. Band Rettungen; 4. - 6. Band Dramen) 1755 wird das bürgerliche Trauerspiel Miss Sarah Sampson geschrieben und am 19. Juli uraufgeführt Lessing steckt in argen finanziellen Problemen weil er keine Arbeit fand die seinen Vorstellungen entsprach und seinen Lebensunterhalt sicher konnte plante auf Hinweise ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
976
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück