Lanthaniden - Die seltenen Erdmetalle

Schlagwörter:
Lagerstätte, Elektronenstruktur, Oxidationsstufen, Referat, Hausaufgabe, Lanthaniden - Die seltenen Erdmetalle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kurzvortrag zu den Lanthaniden - Die seltenen Erdmetalle Gliederung: 1. Historie zu den Lanthaniden 2. Vorkommen 2. Allgemeines und Bau der L. 3. Elektronenstruktur, Oxidationsstufen 5. Verwendung 1. Historie zu den Lanthaniden: - vor 200 Jahren wurden erste Lagerstätten eigenartiger Mineralien entdeckt (Schwed. Ort Ytterby) - waren früher nach ihrem Vorkommen in Oxid (früher Erdgemischen) als seltene Erden bekannt - sind jedoch keine besonders seltenen Elemente - namhafte Chemiker ihrer Zeit beteiligten sich an Erforschung der Mineralien - Trennung und Einordnung der enthaltenen chem. Elemente war auch noch 100 J. später schwierig - erst 1907 konnte mit Entdeckung des letzten Elements (Ordnz. 71) Suche abgeschlossen werden - Scandium, Yttrium, Lanthan 14 weiteren Lanthaniden (folgend) Gruppe von Elementen die sich in ihren chem. Eigenschaften sehr ähnlich sind - folgt aus einer Besonderheit des Atombaus in der Gruppe - Struktur der äußeren Elektronenhülle ist bei allen gleich (Elektronenhüllen unterscheiden sich nur in inneren Bereichen, die für chem. Reaktivität nicht von Bedeutung sind) 2. Vorkommen, Lagerstätten: -größere Vorkommen in Skandinavien, Indien, Russland, Vereinigte Staaten von Nordamerika - in Lagerstätten treten zahlreiche Mineralien auf, wichtigste ist Monazit - schwerer dunkler Sand (Lanthanidorthophosphat) - in meisten Monazitsanden treten bedeutende Mengen an Thorium (bis zu 30 ) auf - La, Ce, Pr, und Nd machen 90 aus, Yttrium und schwereren Elemente ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1182
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück