Der Lärm

Schlagwörter:
Lärmbelästigung, Dezibel, Referat, Hausaufgabe, Der Lärm
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Lärm Lärmbelästigung nachteilige Auswirkung von Lärm in der Freizeit oder am Arbeitsplatz Lärm laut Definition störendes Geräusch kann sprachliche Kommunikation, Freizeitaktivitäten, Erholung oder Gesundheit beeinträchtigen Starke Einwirkungen von Lärm: Minderung des Hörvermögens kann sich äußerst negativ auf Lebensqualität des Menschen auswirken Reaktionen auf Lärm: mit Verärgerung wird das allgemeine Gefühl des durch Lärm verursachten ärgers oder der Belästigung umschrieben Verärgerung steigt mit Lautstärkepegel an 80 der Bevölkerung leiden unter Schlafstörungen wegen Lärm in zur Messung, Beurteilung von Lärm nutzt man heutzutage ausschließlich den so genannten A-Schallpegel wird in Dezibel A ( dB(A) ) Dezibel (dB) ist ein Maß für den Schalldruck, Schallintensität und Schallleistung Dauer des Lärms ist ebenfalls wichtig besondere Lärmschutzgesetze (z. B. Bundes-Immissionsschutzgesetz, Fluglärmgesetz, Arbeitsstättenverordnung) Regelungen und Grenzwerte zum Schutz vor Lärm Hauptquelle für Lärmbelästigung in öffentlichkeit: Transportmittel wie Flugzeuge,Straßen- und Zugverkehr, feste Handels- und Industrieanlagen, Baustellen und Freizeitaktivitäten Reduzierung des Lärms z.B. durch Geräuschpegelgrenzen für alle neuen Fahrzeugtypen leisere Straßenoberflächen beim Bau neuer Straßen Entwicklung von leiseren Reifen in Erwägung gezogen Hochgeschwindigkeitszüge so entworfen, dass nicht lauter als ältere Züge Einführung von Lärmschutzvorkehrungen Immissionsschutzverordnungen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
273
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück