Die Kreuzzüge

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Kreuzzüge
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Kreuzzüge Kreuzzüge , allg. die im MA von der Kirche geförderten Kriege gegen Ketzer oder Ungläubige, v.a. aber die Kriege der abendländ. Christenheit zur Eroberung des Hl. Landes vom Ende des 11. bis zum 13. Jh. Dabei mischte sich die Auslegung von Augustinus‘ gerechtem Krieg, der gegen Heiden geführt werden mußte, mit dem Gebot zur Pilgerfahrt; dazu kamen mannigfache polit. und wirtsch. Ziele. .... (Meyers großes Taschenbuch, S. 196, erschienen 1992) Vorgeschichte: -Auslöser: auf dem Konzil von Cleremont (27.11.1095) ruft Papst Urban ú ú . überraschend zu einem Kreuzzug zur Befreiung des Abendlandes auf, wobei er Jerusalem aber nur am Rande nennt - Motive Gründe für die Ausrufung des Kreuzzuges: - ständige Angriffe Invasionen heidnischer Völker (Normannen, Ungarn, Araber) in Europa, z. B. in Spanien, die Verwüstungen vor allem auf dem großen Kirchenbesitztümern verursachten ( Verteidigungskrieg) - Hilfe für christliche Ostkirche Wunsch nach Aussöhnung mit dem oströmischen Kaiser - Investiturstreit - Missionierung Heidenkrieg ( bellum iustum) - Sendungsbewußtsein - Disziplinierung des Ritterstandes - Gründe für die Teilnahme an den Kreuzzügen : - materielle Interessen (Verdienstgedanke) vor allem für die arme Unterschicht und die Landbevölkerung (Fehlernten und wirtschaftliche Not in den vorherigen Jahren) (Berufung auf Psalm 146.2 da der Herr Jerusalem baute und die Verjagten in Israel zusammenbringt), die von der Kirche noch gefördert wurden (Privilegien, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2317
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück