Die Klassik

Schlagwörter:
Immanuel Kant, Johann Joachim Winckelmann, Goethe, Schiller, Lyrik, Epik, Drama, Ledoux, Ingres, Canova, Sturm und Drang, Romantik, Referat, Hausaufgabe, Die Klassik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhalt Seite: Die Epoche der Klassik 1 Klassik allgemein 1 Grundlagen der Klassik 1 Bereiche der Klassik neben der Literatur 2 Philosophische Strömungen der Klassik 2 Immanuel Kant als wichtiger Vertreter der klassischen Philosophie 2 Die Musikrichtung Klassik 3 Künstler der Klassik 3 Der Kunsttheoretiker Johann Joachim Winckelmann 3 Claude - Nicolas Ledoux 4 Jean Auguste Dominique Ingres 5 Antonio Canova 5 Die Weimarer Klassik 6 Ziele der Klassik und Einflüsse auf sie 6 Verhältnis zur Antike und das Humanitätsideal der Klassik 6 Idealvorstellung und Menschenbild der Klassik 6 Lyrik, Epik und Dramatik 7 Bedeutende Vertreter 8 Friedrich Schiller 8 Johann Wolfgang von Goethe 9 Literarische Analyse anhand eines Textbeispieles 10 Weimar und das gesellschaftliche Leben 12 Die Zeit vor und nach der Klassik 13 Sturm und Drang 13 Romantik 14 Die Klassik Legende 15 Anhang 16 Quellenangabe 16 Bildmaterial ab 17 Die Epoche der Klassik Klassik allgemein Klassik ist ein Begriff, der in mehreren Gebieten Anwendung findet. Einerseits bezeichnet er eine zeitlich und räumlich festlegbare Epoche. Klassik lässt sich auf classicus zurückführen. Der Begriff wurde schon im alten Rom von Cicero als Qualitätsbegriff verwendet. Im 18. Jh. bürgerte sich der Klassikbegriff, von Frankreich kommend, auch im deutschsprachigem Raum ein. Er bezog sich auf die großen Dichter der Antike und auf den Höhepunkt einer Nationalliteratur. Klassik wird in der deutschen Literatur praktisch nur auf das Schaffen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
6134
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück