Handke, Peter: Kindergeschichten

Schlagwörter:
Scheidungen, Karriere, Referat, Hausaufgabe, Handke, Peter: Kindergeschichten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
http: rieger.deimos-tec.com Peter Handke: Kindergeschichte Der Gedanke an ein Kind war so selbstverständlich ... Irgendwie streben wir alle danach eine Familie zu gründen. Doch leider gibt es immer mehr Scheidungen und Leute die meinen, dass die Karriere wichtiger ist als ein Kind aufzuziehen. Dabei sagt man, dass die Geburt das größte Wunder auf der Welt ist. Das hat auch Peter Handke erfahren und schreibt in seinem Buch Kindergeschichte darüber: Alles beginnt damit, dass er zu spät zur Geburt seiner Tochter kommt. Im Spital sieht er nur noch seine vom Geburtsvorgang erschöpfte Frau. Als er dann seine Tochter zum ersten Mal zu Gesicht bekommt, erkennt er in ihr etwas Besonderes. Handke wußte, dass er einen Haufen Arbeit vor sich hatte, aber das würde er gerne tun, es ist ja sein Kind. So muß er einmal beim schlimmsten Schneetreiben zur Bereitschaftsdienstapotheke stapfen , um ein Medikament für sein Kind zu holen. Aber er führt sich auch die Familienidylle vor die Augen. Zum Beispiel am Fußballplatz kann er sich gar nicht auf das Spiel konzentrieren, sondern denkt nur an seine Frau und an seine Tochter. Mit seiner Frau jedoch, gibt es schon einige Streitigkeiten. Durch seinen Beruf ist er gezwungen mit seiner Familie in ein fremdes Land zu ziehen. (Frankreich) Die Entscheidung fällt schwer, aber er überwindet sich doch. Das Kind ist nun schon so alt, dass es von der Mutter nicht mehr gesäugt werden muß, was einer endgültigen Trennung des Kindes vom mütterlichen Körper ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
779
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück