Einzelkinder

Schlagwörter:
Elternhaus, Erziehung, Betreuung, Mutter, Vater, soziale Interaktion, geschlechtsspezifische Unterschiede, Referat, Hausaufgabe, Einzelkinder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
EINZELKINDER Hausarbeit für ein Vertiefungsseminar Entwicklungspsychlologie (Nebenfach, 1. Semester) 1. Einleitung Meinerseitiges Interesse am Thema bestand schon von jeher, da ich immer in der Ambivalenz zwischen Einzelkind und jüngstem Kind stand. Ich hatte oft mit Vorurteilen zu kämpfen, habe jedoch auch festgestellt, daß ich mich selber unter den Druck setzte, auch in mir verankerten Vorurteilen Widerstand zu leisten bzw. sie zu widerlegen. Im Verlauf dieser Hausarbeit möchte ich zeigen, was für und was gegen die existierenden Vorurteile spricht, durch welche äußeren Umstände das Leben von Einzelkindern geprägt wird, inwiefern sie sich von anderen, normalen Kindern unterscheiden und, daß es unmöglich ist, ihnen nach bewertenden Schemata eine feste Rolle zuzuschreiben. Desweiteren möchte ich auf viele mir bislang unbekannte Fakten aufmerksam machen, die Interesse für das Thema wecken sollen. Nach der Darlegung einer Hülle von Informationen werde ich einen Bezug zu meiner eigenen Einzelkinderfahrung herstellen und durch eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Stellung beziehen. Vorab möchte ich noch kurz darauf hinweisen, daß ich die vorgegebenen Seitenzahl ein wenig überschritten habe, mich aber nicht überwinden konnte, einen Teil zu streichen oder etwas wegzulassen, da mir die vorhandenen Informationen als gleichermaßen wichtig und interessant erschienen. Diesbezüglich bitte ich Sie um Ihr Verständnis. 1a. Definition Als Einzelkinder bezeichnet man in den ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
4195
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück