Qualitätsstandards für den österreichischen Kindergarten

Schlagwörter:
Öffnungszeiten, Mindeststandard aus der Sicht der Eltern, halbtägiger Kindergartenbesuch, Ferienregelung, Ganztagsbetreuung, Personalstruktur, Erzieher-Kind-Relation, Gestaltung des Gruppenraumes, Referat, Hausaufgabe, Qualitätsstandards für den österreichischen Kindergarten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Qualitätsstandards für den österreichischen Kindergarten Wenn man die bisherige Kindergartenpädagogik reflektiert, ergeben sich Impulse zur Weiterentwicklung der Sozialisationsqualität in Kinderbetreuungseinrichtungen. Eine Studie entwarf hinsichtlich der wichtigsten Qualitätskriterien einen Mindeststandard und eine Qualitätsoptimierung. Dieser Empfehlungskatalog richtet sich einerseits nach der Einhaltung der Mindeststandards zur Qualitätssicherung, andererseits gibt er auch Anregungen, um die Qualität optimal zu steigern. Strukturelle und organisatorische Bedingungen Verfügbarkeit und Zugänglichkeit von Kindergartenplätzen aus der Sicht der Eltern Mindeststandards aus der Sicht der Eltern: Bedarfsgerechte Versorgung mit Kindergartenplätzen für alle Altersgruppen; leichte Erreichbarkeit, Sicherstellung von Transportmöglichkeiten, sozial gestaffelte Elternbeiträge Qualitätsoptimierung: Berücksichtigung der Arbeitssituation bestimmter Berufsgruppen Ein Kindergartenplatz ist für Frauen eine entscheidende Voraussetzung um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Daher wird der Ausbau von Kindergartenplätzen dringlich gefordert. Solche Plätze sind regional in unterschiedlichem Ausmaß verfügbar. Denn immer mehr und immer jüngere Kinder benötigen Möglichkeiten der außerfamiliären Betreuung. Die Suche nach Betreuungsmöglichkeiten für Dreijährige erweist sich als besonders schwierig, da freie Plätze in der Regel an ältere Kinder vergeben werden. Hinsichtlich der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2577
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück