Bernhard, Thomas: Ein Kind

Schlagwörter:
Erinnerungen, Johannes Freumbichler, Jungvolk, Großvater, Referat, Hausaufgabe, Bernhard, Thomas: Ein Kind
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Primärquelle: Bernhard, Thomas: Ein Kind. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 1985 2. Informationen zum Autor: Thomas Bernhard wurde am 9.2.1931 in Heerlen (Holland) als Sohn österreichischer Eltern geboren. Die Mutter war eine Tochter des Schriftstellers Johannes Freumbichler, der Vater Bauernsohn aus Henndorf (Salzburg). Sein Vater starb 1943 in Frankfurt an der Oder. Bernhard wuchs bei den Großeltern seiner Mutter in Wien und in Seekirchen am Wallersee auf. Von Herbst 1943 bis Herbst 1944 lebte Bernhard in einem Internat in Salzburg, arbeitete von Herbst 1944 bis April 1945 in einer Gärtnerei in Traunstein, besuchte dann ab 1945 das Johanneum in Salzburg. Ende 1946 übersiedelte die ganze Familie nach Salzburg. 1947 brach Bernhard seine Gymnasialausbildung ab und begann eine Lehre als Lebensmittelhändler. 1948 zog er sich eine Rippenfellentzündung und 1949 eine schwere Lungenkrankheit zu. Im darauffolgendem Jahr, 1950, starb sein Mutter. Bis 1951 lag er in der Lungenheilanstalt Grafhofen, von dort kamen seine ersten dichterischen Versuche. Zwischen 1952 bis 1957 studierte er Schauspiel und Musik an der Akademie Mozarteum in Salzburg. Von 1957 an betätigte er sich als freier Schriftsteller. Seit 1965 lebte Bernhard auf einem Bauernhof in Ohlsdorf, in den achtziger Jahren auch in Wien. Thomas Bernhard starb am 12.2.1989 in Gmunden (Oberösterreich). Quelle: Microsoft Encarta 1998 Enzyklopädie. 1993 1997 Microsoft Corporation. 3. Einige Werke: Der Atem (Roman) Ja ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
529
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück