Druckversuche

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Druckversuche
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Maschine wurde eingeschalten. Der Schreiber (Nr.25) ist vorbereitet und angeschlossen (Nr.13) worden. Der Kraftbereich wurde auf 0-100kN eingestellt (Nr.9). Die 4 Aluproben wurden vermessen. Inzwischen wurden die Druckplatten skizziert. Es wurde uns erklärt, daß der Druckversuch genauso wie der Zugversuch abläuft, nur daß die Vorzeichen negativ seien. Durchführung eines Probelaufes, ohne Auswertung, um die richtige Funktion der Einstellung zu überprüfen, (wir wollten ja ein sinnvolles Ergebnis) dabei stellten wir fest, daß der Maßstab ungeeignet war. Als neuer Maßstab wurde für x (0,2V cm) und für y (0,5V cm) gewählt. Probe1 Der erste Aluprobezylinder wurde eingesetzt. Ein Bogen Millimeterpapier wurde eingelegt (der Schreiber wurde schon beim Versuchslauf aktiviert). Wir einigten uns darauf, daß die Längenänderung alle 5kN im elastischen Bereich und alle 2kN im plastischen Bereich abgelesen, und eingetragen wurde (Da wir die Grenze zwischen den Bereichen nicht feststellen konnten nahmen wir sie bei 60kN an. Als höchste Belastung wählten wir 75kN). Leider wurde der Versuch nicht ganz richtig durchgeführt, da zu Beginn ein Luftspalt zwischen Druckplatte und Probe gelassen wurde. Die Probe wurde vermessen und man erkannte den Fehler. Probe2 gleicher Ablauf bis auf: Die obere Druckplatte wurde richtig Eingestellt, das bedeutet, daß man mit der Druckplatte nach unten fuhr, bis ein Kraftausschlag sichtbar war. Probe3 gleicher Ablauf bis auf: Als Obergrenze der Belastung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
420
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück