Die Geschichte des Jazz

Schlagwörter:
New Orleans, Swing, Louis Armstrong, Musizierform, Unterhaltungsmusik, Commercial, Referat, Hausaufgabe, Die Geschichte des Jazz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geschichte des Jazz Vom New Orleans Jazz zum Bepop Die Geschichte des Jazz ist fast wie eine Sozialgeschichte der USA in den letzten 100 Jahren. Wie eine Kurve eines Seismographen kann man an der Entwicklung erkennen, wie sich das Verhältnis zwischen der schwarzen und weißen Bevölkerung in den USA immer wieder verändert hat. Der Saxophonist Archie Shepp hat es einmal so ausgedrückt: Jazz das ist eine Realität, eine totale Realität Der Jazzmusiker ist wie ein Reporter, ein ästhetischer Journalist. Die Zwanziger Jahre Von New Orleans nach Chicago - schwarz & weiß Um die Jahrhundertwende entstand in der Hafenstadt New Orleans ein Musikstil, in dem sich afrikanische europäische Musikelemente miteinander verbanden. Dieser New Orleans Stil gibt das bunte Durcheinander von Rassen und Klassen wieder, die damals dort aufeinander trafen. Die schwarzen Musiker waren fasziniert von den fremdartigen Instrumenten der Europäer, sowie vom Rhythmus und Harmonie ihrer Musik. Sie versuchten diese Elemente mit ihrer eigenen afrikanischen Musiktradition zu verbinden und schafften aus dieser Kombination etwas vollkommen Neues. Die Musik ist eine ungeschliffene Mischung aus Marsch, Tanz, Blues und frühem Rag-Rhythmus, bei der alle Spieler simultan improvisieren. Die unisono-Tradition der europäischen Marschmusik vermischt sich mit sprühenden Improvisationen, Pfiffen, Schreien und den dunklen Rhythmen der ehemaligen Sklaven. Als die USA 1917 in den 1. Weltkrieg eintraten, wurde New Orleans zum ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
1502
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück