Japan - Wirtschaftsmarkt ohne Rohstoffe

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Japan - Wirtschaftsmarkt ohne Rohstoffe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Japan - Wirtschaftsmarkt ohne Rohstoffe Die Fläche ist 378 000 km2. Japan hat 125 Mio. Ew., die Bev.dichte beträgt 351 Ew. km2. Der Urbanisierungsgrad ist 78 , das BIP Kopf 31 490 Dollar. Die Arbeitslosigkeit beträgt 3,2 . Japan ist eine der größter Industrienationen der Welt, es ist aber für eine Industrieentwicklung von Natur aus schlecht ausgestattet: ungünstiges Relief (Gebirge, s. Atlas S. 107) fehlende Rohstofflager (98 Import, s. Atlas S. 161 3) bedrohende Naturkatastrophen Naturausstattung:Japan ist ein Inselstaat und besteht aus 4 großen und ca. 4 000 kleineren Inseln. Die großen Inseln von N nach S sind: Hokkaido Honshu (Hauptinsel) Shikoku Kyushu Im Süden schließen sich die Nansei - Inseln mit Okinawa an. Die Inseln sind gebirgig und es sind nur schmale Gebirgsebenen vorgelagert. Es gibt nur wenig Ebenen und Beckenlandschaften, daher wenig Platz für Siedlungen und Agrarlandschaften sowie Industrie. Diese intensiv genutzten Räume machen ein Viertel der Räume aus, es leben dort ca. 90 der Bev.. Dies würde einer durchschnittlichen Dichte von 1 200 Ew. km2 entsprechen. Die jap. Marktwirtschaft konzentriert sich auf drei Metropolitanregionen: Tokio - Jokohama (ca. 27 Mio. Ew. ) Nagoya Osaka - Kobe - Kyoto In diesen Ballungsräumen leben rund 98 der Menschen auf 9 der Fläche. Im krassen Gegensatz dazu stehen die dünn besiedelten Lebensräume in Hokkaido. Es schließen sich die Kurillen an. Die extrem ungleiche Bev.verteilung ist eine Folge der Binnenwanderung. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
856
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück