Townsend, Sue: True Confessions Of Adrian Albert Mole

Schlagwörter:
diary, excentric, hypochondriac, life, Referat, Hausaufgabe, Townsend, Sue: True Confessions Of Adrian Albert Mole
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das Dokument ist ein Buchbericht über das Buch „True Confessions of Adrian Albert Mole“ von Sue Townsend, geschrieben von Gabriel Maresch im März 1997. Der Hauptfokus des Berichts liegt auf den Charakteren in dem Buch, insbesondere auf dem Protagonisten Adrian Mole, und nicht so sehr auf dem Handlungsverlauf.

Der Bericht beschreibt Adrian Mole als einen unentdeckten Dichter, der seine Tage damit verbringt, Schönheit über Hässlichkeit und Wahrheit über Lügen zu suchen. Er ist ein Hypochonder und befürchtet, zu viele weibliche Hormone zu haben. Er hat eine Beziehung mit Pandora Braithwaite, aber bewundert auch Sarah Ferguson. Seine Eltern sind arbeitslos, und sein bester Freund Barry Kent hat eine schwierige Kindheit.

Adrian verbringt seine Tage damit, zur Schule zu gehen, mit Pandora und zwei alten Kommunisten zu sprechen und Gedichte zu schreiben. Er verliert seinen Job in der Bibliothek und wird obdachlos, als seine Mutter sein Zimmer vermietet. Am Ende des Buches macht er sich auf den Weg, um Pandora zu finden und um Zuflucht zu bitten, aber erfährt, dass sie bereits verheiratet ist.

Der Dokumentenschreiber meint, dass das Buch sehr humorvoll ist, aber kein tiefgründiges Ziel hat. Der Schreibstil ist einfach und einfach zu lesen, aber die Geschichte selbst ist etwas gefleckt und schwer zu verfolgen.

Insgesamt handelt es sich bei dem Dokument um einen Buchbericht über ein humorvolles Buch mit Charakteren, die nicht stereotyp sind und oft überraschende Wendungen nehmen.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
English Book Report, Gabriel Maresch 7C II, in March 1997 TRUE CONFESSIONS OF ADRIAN ALBERT MOLE WRITTEN BY SUE TOWNSEND Before I`m going to start introducing the book`s persons I want to say in advance that this is not a common book with a clear plot. This book consists of several, temporal and regarding content, not connecting extracts of Adrian Mole`s dairy written between 1984 an 1989, between the time he was 16 and 21. This book-report is going to fit to this lack of action and is going to concentrate on the persons, especially on A. Mole. Sometimes quotations of Adrian will be used to convey his sarcastic humour. Don`t be too shocked because of some offensive expressions Adrian uses from time to time. Main characters Adrian Mole - He`s the author of the diary and therefore the main character of the book. It doesn`t take a long time to get his personality. He`s open-minded, very self-confident but lives on another planet, he`s the archetype of an artistic. To sum up: Adrian is an undiscovered poet. He lives in a semi-detached house in Leicester. He describes himself, I`m dark, but not dark enough to be interesting: no Celtic broodiness. My eyes are grey, my eyelashes are medium length, nothing exciting here. My nose is high bridged and I`ve got a chin, though. No mean achievement considering my pure English genes ... He thinks he is a trendsetter, his style of dressing is, whatever he means by that, idiosyncratic. He is wearing a balacalva helmet knitted by ancient yet ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Englisch
Anzahl Wörter:
1119
Art:
Referat
Sprache:
Englisch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück