Internet; E-Mail - Eine Einführung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Internet; E-Mail - Eine Einführung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Internet, E-Mail. Eine Einführung Geschichtliches: In den 60-er Jahren wurde in den USA aus strategischen Gründen ein militärisches Computernetzwerk geschaffen, dem auch andere Organisationen, Universitäten etc. angeschlossen wurden. Dieses bildete den Vorläufer des heutigen Internets, mit Einschränkungen des World Wide Web (WWW oder W3). Durch vielfache Vernetzungen ist ein vollständiger Ausfall, selbst bei schweren Zerstörungen, praktisch ausgeschlossen. 1972 waren 40 Rechner (Hosts) vernetzt, heute schätzt man ihre Zahl auf 20 Millionen bei jährlichen Steigerungsraten von 70 . Durch bedeutende Preisverminderungen von Hard- und Software sowie der Zugangsgebühren steigt die Zahl der Benützer (User), doch ist es nahezu beliebig erweiterbar. Funktionsweise: Die wichtigsten Teilbereiche für den durchschnittlichen Anwender sind: das WWW, das Senden und Empfangen von elektronischer Post, den E-Mails, sowie die Teilnahme an Chats (Live-Unterhaltungen per Texteingabe) und Newsgroups (Diskussionsforen, zeitversetzt). Unzählbare Dateien (z.B. Sites Internetseiten, Programme, Text-, Bild-, Tondateien) sind dezentral auf Großrechnern (Servern) gespeichert. Der User verbindet telefonisch seinen PC (Client) mit dem Rechner des Internetdienstes bzw. Providers (DFü Datenfernübertragung) und kann nun beispielsweise Seiten bestellen, aber auch Daten versenden (z.B. E-Mails, NG-Beiträge). Bei Anforderung werden die Dateien automatisch in kleine Pakete zerlegt, über unterschiedliche ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2696
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück