Fontane, Theodor - Archibald Douglas

Schlagwörter:
Ballade, Realismus, Vergebung, Verbannung, Effi Briest, Theodor Fontane, Referat, Hausaufgabe, Fontane, Theodor - Archibald Douglas
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Archibald Douglas von Theodor Fontane 1. Der Autor - Theodor Fontane 1.1. Lebenslauf von Theodor Fontane in Stichworten geboren 1819 in Neuruppin stammte einer eingewanderten Hugenotten - Familie ab zunächst Apotheker in Berlin Kontakt mit den literarischen Kreisen Berlins Heirat (1849), Aufgabe des Apothekerberufs nun Journalist in England (1855 - 1859) während der Bismarck - ära auch als Kriegsberichterstatter tätig schließlich Theaterkritiker der berühmten Vossischen Zeitung für das Königliche Hoftheater (1870 - 1890) verhalf vielen jungen Dichtern des Naturalismus zum Erfolg zunächst schrieb er im Realismus, später im Naturalismus gestorben 1898 in Berlin 1.2. Werke Erzählungen Wanderungen durch die Mark Brandenburg (1862) Romane Vor dem Sturm (1878) L Adultera (1880) Schach von Wuthenow (1882) Cécile (1886) Irrungen, Wirrungen (1887) Frau Jenny Treibel (1892) Seine Romane begründeten den Typus des modernen Gesellschaftsromans , der einen traditionsreichen , in bindenden Konventionen lebenden Stand verherrlicht und sich der drängenden politischen und ethischen Zeitprobleme annimmt. Fontane entfaltet sich ohne große Geste, in ruhiger Sachlichkeit. Die Art, wie er sich dabei in seine Personen hineinlebt, ist etwas völlig neues in der deutschen Erzählkunst. Milieuschilderung, Charakterzeichnung und Phantasie verbinden sich aufs engste miteinander und in eigenartiger Weise. Die Entstehungsgeschichte eines seiner Hauptwerke, Effi Briest (1895), gewährt einen interessanten ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
2188
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 13 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück