Geschichte der Indianer

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Geschichte der Indianer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichte der Indianer Die Schlachten und Konflikte zwischen Indianern und Weißen Mit der Eroberung Nordamerikas durch die Europäer setzten größere Veränderungen ein. Englische, deutsche und skandinavische Siedler drangen vom Atlantik her immer weiter in das Landesinnere ein. Die Indianischen Völker des Ostens unterlagen ihnen in zahlreichen Kämpfen, so z. B. 1675 im Philip s War (nach dem King Philip genannten Häuptling der Wampanoag) oder 1763-64 im Pontiac s War gegen Ponciacische Indianer, vor allem aber Irokesen. Diese Kämmpfe fanden nur statt, weil die Indianer nicht dauenrnd ihr Land abgeben wollten. Die Irokesen kämpften aber auch an der Seite von Europäern, im Siebenjährigen Krieg und im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Nach der Unabhängigkeit der USA und im Verlauf der weiteren Eroberung des Kontinents versuchten 1812 die Indianer die Siedler in einem letzten Versuch am Vordringen zu hindern. Alle Indianer des Ostens, besonders die volkreichen Stämme des Südostens (Cherokee, Creek, Chickasaw, Choctaw) wurden vertrieben und im Indianer-Territoium (Indianerreservationen) angesiedelt. Unter ihren Häuptlingen leiteten die Sauk- und Fox-Indianer 1832 vergeblich Widerstand. Die Reiterkrieger der Plains brachten zwar 1876 am Little Bighorn unter ihren Häuptlingen Sitting Bull und Crazy Horse den amerikanischen Truppen eine schwere Niederlage bei, mussten aber dann aufgeben, da ihnen durch Ausrottung der Bisons die Lebensgrundlage genommen wurde. Im Frühjahr 1877 ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
554
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück