Imperialismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Imperialismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Imperialismus das Sterben von Großmächten nach wirtschaftlicher Politik und militärischer Vorherrschaft. Das Wort Imperialismus ist ein Fachwort, das seit den 1880er Jahren für die Kolonialstation verwendet wird. Die Gründe - Macht- und Wirtschaftsinteressen verschiedener Staaten z.B. Ausdehnung von Machtgebieten, billige Rohstoffe, Handelswaren und Bodenschätze für die steigende Produktion. - Das soziale und wirtschaftliche Leben, des überseeischen Handels. - Ablenkung von innenpolitischen Problemen z.B. weltweite Wirtschaftskrise von 1873, in den Industriestaaten gingen viele Betriebe Konkurs. - 1 - Europa teilt Afrika auf Vor der ´Aufteilung´ Afrikas lebten die Einwohner in Stämmen zusammen. Sie übten die Berufe Hirten, Jäger, Handwerker und Händler aus. Doch als die Europäer eintrafen, veränderte sich alles. Erst am Ende des 19. Jh., als das osmanische Reich im islamischen Norden Afrikas an Einfluß verlor, rückte Afrika zwischen 1870 und 1914 in das Zentrum imperieler Interessen. Im Laufe des 19. Jh. wurde Frankreich neben Groß Britanien die zweitgrößte Koloniemacht Afrikas. Die Deutschen hatten bis 1884 nur privat afrikanische Gebiete erworben, ab dieser Zeit wurden die Privat erworbenen Gebiete unter den ´Schutz´ des Deutschen Reiches gestellt und damit Deutsche Kolonien: Deutsch - Ostafrika - heute Tansania Deutsch - Südwestafrika - heute Namibia Togo - heute Togo Kamerun - heute Kamerun Damit beteiligte sich auch Deutschland an der Aufteilung Afrikas. England: ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
641
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück