Die Hindenburgkatastrophe

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Hindenburgkatastrophe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Hindenburg war das größte, jemals gebaute Luftschiff. Es hatte eine Länge von 245 Meter, das ist ungefähr die Länge eines Luxusdampfers. Die Breite betrug 14 Meter und die Höhe ist vergleichbar mit einem 14 stöckigem Hochhaus. Der Koloß hatte ein Gewicht von 220 Tonnen. Bevor der Hindenburg, Luftschiffe sind meistens männlich, zu seiner letzten Fahrt abhob, hatte er im vergangenen Jahr, also 1936, den Liniendienst zwischen Nordamerika und Europa aufgenommen. Damit war der erste, transatlantische Passagierluftverkehr eröffnet. Seitdem ist das Luftschiff zehnmal in den USA gewesen und siebenmal die Verbindung Deutschland Brasilien gefahren. Der Hindenburg legte rund 300 000 Kilometer zurück und beförderte 2800 Passagiere in einem Jahr. Montag, 3. Mai 1937, Flughafen Frankfurt Da der Gigant mit 200 000 Kubikmeter Wasserstoff getragen wird, möchte die Deutsche Zeppelin Reederei ( DZR ) kein Risiko eingehen und kontrolliert alle 36 Passagiere die an Bord gehen, ob sie Feuerzeuge oder Streichhölzer dabei haben. Als Proviant packt man 220 Kilogramm Fleisch, 110 Kilogramm Butter und 800 Eier ein. Am Abend bugsiert die Bodenmannschaft, die aus über 100 Leuten besteht, den Hindenburg aus seinem riesigen Hangar. Die Taue, die aus Hanf bestehen, halten ihn noch am Boden. Um 20.16 Uhr ist es soweit. Kapitän Max Pruss beugt sich weit aus einem kleinen Fenster der Führergondel und ruft, man solle die Leinen los machen. Obwohl jede der 16 Zylinder Daimlermaschinen 1050 PS leistet, ist ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1084
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück