Bernhard, Thomas: Heldenplatz

Schlagwörter:
Robert Schuster, Hitler, Wiener Burgtheater, Referat, Hausaufgabe, Bernhard, Thomas: Heldenplatz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sophie Heitzeneder, 7.a., Juni 1999 Heldenplatz - ein Theaterstück von Thomas Bernhard Aufgabe: Theater Realitätsbezug Inhaltsverzeichnis: Inhaltsangabe Personen Art des Theaterstückes Bezug zur Realität allgemein 1. Szene 2. Szene Inhaltsangabe: 50 Jahre nach den Jubelrufen, anlässlich des Einmarsches Hitlers auf dem Heldenplatz 1938, versammeln sich in einer Wohnung in der Nähe des Heldenplatzes die Familie Schuster und deren engsten Freunde nach dem Begräbnis von Professor Josef Schuster. Von Oxford auf seinen Lehrstuhl in Wien zurückgekehrt, gibt es für den Professor keinen anderen Ausweg als Selbstmord in der Nähe des Heldenplatzes, von welchem seine Frau ständig das Jubeln der Masse hört. Politisch-moralisch-geistige Verhältnisse österreichs werden im Familienverband diskutiert. Nur durch die regelrechte übertreibung der politischen Verhältnisse, gelang es Thomas Bernhard die Gegenwart zu ihrer Kenntlichkeit zu verhelfen, sodass dem Leser die Ohren geöffnet werden und das Lachen vergeht. Personen: ROBERT SCHUSTER; PROFESSOR, Bruder des verstorbenen Professors Josef Schuster; ANNA und OLGA, Töchter, LUKAS, Sohn, HEDWIG, genannt Frau Professor, die Frau des Verstorbenen, PROFESSOR LIEBIG, ein Kollege, FRAU LIEBIG HERR LANDAUER, ein Verehrer, FRAU ZITTEL, die Wirtschafterin des Verstorbenen, HERTA, sein Hausmädchen 3) Art des Theaterstückes: Thomas Bernhards Hauptthema war stets die Beschädigung des einzelnen durch seine naturgegebene und gesellschaftliche Umgebung. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1068
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück