Hauptmann, Gerhart

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Hauptmann, Gerhart
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
GERHART HAUPTMANN Gerhart Hauptmann wurde am 15. 11. 1862 in Ober-Salzbrunn (Schlesien) geboren und starb am 6. 6. 1946 in Agnetendorf (Schlesien). Nach einer Bildhauerausbildung startete er in Italien 1883 84 erste dramatische Versuche. Mit bühnenwirksamen sozialen Milieu- und Familiendramen (Vor Sonnenaufgang, Das Friedensfest, Die Weber) wie mit der Diebskomödie Der Biberpelz, und der Tragikomödie Die Ratten wurde Hauptmann zum Hauptvertreter des Naturalismus. Das Grundthema des leidenden Menschen ist Fuhrmann Henschel, Michael Kramer und Rose Bernd gemeinsam. Mit neuromantisch-symbolistischen Stilmitteln bei z. T. naturalistischer Thematik gestaltete Hauptmann schlesische Märchen-, Traum- und Mysterienstoffe in Hannele, Die versunkene Glocke, Der arme Heinrich sowie Und Pippa tanzt. Nach frühen naturalistischen Novellen wie Bahnwärter Thiel (1892) und dem Reisetagebuch Griechischer Frühling wandte sich Hauptmann im Roman Der Narr in Christo Emanuel Quint aus ironischem Abstand religiös-mystischen Fragen zu und feierte in der Novelle Der Ketzer von Soana Schönheit und Macht heidnisch-dämonischer Naturkräfte. Antike Stoffe und die Gewalt menschlicher Leidenschaften gestaltete er in symbolisch-mythologischen Dramen: Der Bogen des Odysseus und die Atriden-Tetralogie. Im politisch-satirischen Hexameter-Epos Des großen Kampffliegers Till Eulenspiegel Abenteuer Auseinanderstzung mit deutschen Nachkriegsproblemen. Bekenntnischarakter tragen die Spätwerke, besonders das ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
225
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück