Harris, Thomas: Hannibal

Schlagwörter:
Hannibal Lecter, Massenmörder, Kanibale, Clarice Starling, Das Schweigen der Lämmer, Buffalo Bill, FBI, Mason Verger, J. Edgar Hoover, Referat, Hausaufgabe, Harris, Thomas: Hannibal
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hannibal von Thomas Harris erzählt die Geschichte von Hannibal Lecter, einem psychopathischen, hochintelligenten Massenmörder, der seine Opfer mit Vorliebe verspeist und deshalb auch Hannibal the Cannibal genannt wird, und die Geschichte von FBI-Agentin Clarice Starling, die sich ehrgeizig in ihre Arbeit stürzt um über den Tod ihres Vaters hinwegzukommen. Der Autor, der 1940 in Jackson, Mississippi geborene Thomas Harris begann seine Schriftstellerkarriere als Journalist. Nach jahrelanger Arbeit als Gerichtsreporter in den USA und Mexiko wurde er Redakteur der Associated Press in New York. Seinen ersten Roman Schwarzer Sonntag vollendete Harris 1975. Es folgten Roter Drache 1981, Das Schweigen der Lämmer 1988 und schließlich Hannibal 1999. über Harris selbst ist wenig Persönliches bekannt. der Pressescheue Schriftsteller lebt zurückgezogen und gibt in der Regel keine Interviews. Charakteristisch für Harris Bücher ist die Verkörperung des Bösen durch einen psychopathischen, hochintelligenten Serienkiller. Seine perfekteste Darstellung des puren Bösen gelang Harris in der Figur des Dr. Hannibal Lecter. Dieser hat in Thomas Harris Hannibal nicht seinen ersten Auftritt. In drei von vier Büchern des Autors spielt der mörderische Psychiater eine Rolle. Zum ersten Mal in Roter Drache, Harris zweitem Roman nach Schwarzer Sonntag. Lecter besetzt in dem 1981 erschienenen Werk einen kleinen, eindrucksvollen Part und man ahnt noch nicht, wie wichtig Lecter in Harris späteren Büchern ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1796
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück