Edvard Grieg

Schlagwörter:
Bergen, Norwegen, Komponist, Peer Gynt, Referat, Hausaufgabe, Edvard Grieg
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Edvard Grieg 1843 1907 Edvard Grieg wurde am 15. Juni 1843 in Bergen, Norwegen, als Sohn von Alexander Grieg, der ein reicher Kaufmann und britischer Konsul war und Gesine Judith Hagerup, einer begabten Dichterin und Musikerin, geboren. Er war das vierte von fünf Kindern. Bereits mit sechs Jahren bekam er Klavierstunden von seiner Mutter und machte rasche Fortschritte. Zu seinen bevorzugten Komponisten gehörten Mozart, Beethoven, Weber und Chopin. Edvard liebte es stundenlang am Klavier zu improvisieren. Er lehnte jeden gesellschaftlichen Zwang ab, so weigerte er sich auch die Schule zu besuchen. Doch die ersehnte Befreiung bekam er erst kurz vor seinem 15. Geburtstag. Die Besuche des Volksmusikers und Violinvirtuosen Ole Bull, einem engen Freund der Familie, hinterließen bei Edvard einen großen Eindruck. Auf seine Empfehlung hin wurde Grieg 1858 zum Studium nach Leipzig geschickt. Er hielt nicht viel von seinen dortigen Lehrern, denn sie ließen ihm nicht den nötigen Freiraum. 1860 zerstört eine Brustfellentzündung einen seiner Lungenflügel. Davon trug Grieg äußerlich einen Haltungsschaden davon, war aber bis 1903 beschwerdefrei. 1862 verlässt er Leipzig und kehrt nach Bergen zurück. Am 21. Mai 1862 debütierte Grieg als Komponist. Ein Jahr darauf ging er nach Kopenhagen, wo er 3 Jahre blieb. Er war mit zwei führenden Vertretern der skandinavischen Musik bekannt: mit dem dänischen Komponisten Niels Gade und Emil Hartmann, dessen Interesse an den nordischen Sagen sich auf ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1171
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück