Goethe, Johann Wolfgang von

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
JOHANN WOLFGANG GOETHE ALS WISSENSCHAFTLER 1. Der Stand der Wissenschaft im damaligen Deutschland 2. Goethes Entwicklung zum Naturforscher 3. Goethes Einstellung, Theorie zur Entstehung der Welt 4. Beiträge zu verschiedenen Wissenschaftsgebieten 4.1 Mineralogie und Geologie 4.2 Biologie 4.3 Goethes Farbenlehre 4.4 Meteorologie 1. Der Stand der Wissenschaft im damaligen Deutschland Erklärung des Umfeldes Wissenschaft der damaligen Zeit Anfänge Beispiel : G.s Lehrbuch zur Anatomie, Chemie, Botanik und Medizin von 1727 ein Autor Heutzutage min. 40 Professoren Chemie so weit wie mittelalterliche Alchimie 4 Elemente Elektrizität war entdeckt, aber nicht erkannt Goethe: Elektrizität ... wirkt stark auf Nerven, gibt verlorene Stimmung wieder Wirkung im Vordergrund Paläontologie (Altersbestimmung der Erde) bildete sich langsam Thermometer und Barometer bekannt Größter Teil der Wissenschaft bestand im sammeln von Daten Fakten, weniger Erforschung neuer Gebiete siehe Kirche Mineralogie größere Gesteinssammlungen unbekannt 2. Goethes Entwicklung zum Naturforscher Insgesamt Arbeiten Studien 16 Bände 60 Jahre geforscht 40 Jahre Politik Kindheit in Geburtsort Frankfurt Unterricht von Vater, später Privatlehrer Glück, da finanzielles gesichert war Schon während seiner Schulzeit großes Interesse Experimente Später wollte Goethe in Göttingen studieren (guter nat. math. Ruf) auf Drängen des Vaters Jura in Jena 1765-1770 Studium leichte Abkehr vom Christentum selbst forschen, nicht aus ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1403
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück