Paul Gauguin

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Paul Gauguin
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PAUL GAUGUIN (1848 - 1903) Paul Gauguin wurde 1848 in Paris geboren. Als er drei Jahre alt war, zwang der Staatsstreich Louis-Napoleons die Familie außer Landes zu gehen. Der Vater starb während der überfahrt nach Peru, wo die Familie bei Verwandten vier Jahre lang wohnte. Paul ging, wieder in Frankreich, in einem religiösen Institut zur Schule und trat danach in die Marine ein. Nach dem Tod seiner Mutter 1871 nahm er Arbeit in einer Bank an, wo er durch seine Zuverlässigkeit und seinen Fleiß bald aufstieg und gut verdiente. Er heiratete die Dänin Mette Sophie Gad. Im Kreis der Impressionisten 1848 - 1887 Erst durch einen Freund, Emile Schuffenecker wird Gauguin zur zunächst impressionistischen Malerei gebracht. Er fühlte aber sofort eine so unwiderstehliche Berufung, daß er wenig später seine trockene Arbeit in der Bank kündigte und nur noch für die Malerei leben wollte, worauf seine Frau mit den Kindern nach Kopenhagen floh. Gauguin ging mit seinem Lieblingssohn, Glovis nach Paris, wo er jedoch sich selbst kaum ernähren konnte. 1886 verbringt er mehrere Monate im bretonischen Dorf Pont-Aven, von wo aus er sich mit einem Freund nach Martinique einschiffen läßt, wo er jene Offenbarung findet, die er so lange herbeigesehnt hatte: eine überschäumende Vegetation, einen stets freundlichen Himmel, ein einfaches und glückliches Leben. 1887 in den Antillen fand er die Antwort auf sein langjähriges Suchen: Reinheit der Linien, große geschlossene Massen, harte Farbkontraste. Er ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
713
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 12 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück