Gastarbeiter

Schlagwörter:
Abhängigkeit, 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Emigration, Einwanderungspolitik, Referat, Hausaufgabe, Gastarbeiter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gastarbeiter: In den letzten 100 Jahren bildeten sich in Europa durch die Wanderungen von Arbeitern ethnische Minderheiten eines neuen Typs. Sie unterschieden sich von ansässigen Minder-heiten und von älteren wandernden Minderheiten und sind ein Ergebnis der industriellen Revolution in Europa. Vorindustrielle Wanderbewegung von Arbeitern: Bereits im 17. und 18. Jahrhundert wurden Arbeiterbewegungen von den Staaten gezielt gelenkt, um die Produktion im Lande zu steigern. Die Staaten warben mit besonderen Privi-legien, um eine möglichst große Anzahl von Fremdarbeitern zu bekommen. Die Vorteile für die Herrscher waren eine besonders große Abhängigkeit der Arbeiter, die auf dessen Schutz angewiesen waren. Für die Gastarbeiter wurden eigens neue Städte gebaut:Frankenthal Hanau-Neustadt Mannheim Karlshafen Neu-Isenburg Wanderbewegungen im 19.und 20. Jahrhundert: Das 19. Jahrhundert brachte zunächst mit dem übergang vom Agra- zum Industriestaat eine massenhafte Entwurzelung von Bauern und eine Auswanderung nach Amerika und in die Kolonien Afrikas. Zwischen 1800 und 1930 gingen 40 Millionen Europäer nach übersee. Arbeitsemigranten in England, Frankreich und in der Schweiz: Auch innerhalb Europas fanden große Wanderbewegungen statt. Nach England wanderten vor allem die Iren ein, die dort in erbärmlichen Umständen lebten, da sie meist keine Fach-ausbildung besaßen. Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen der einheimischen Bevölkerung und den Iren, die die Löhne drückten. In ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1076
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück