Gallierexkurs und Herrschaftsrechtfertigung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Gallierexkurs und Herrschaftsrechtfertigung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
GALLIEREXKURS UND HERRSCHAFTSRECHTFERTIGUNG Caesar, Bell. Gall. VI, 11ff Im Gallierexkurs, beil. Gall. VI,l1,13,20, schreibt Caesar unter anderem folgendes: In Gallia non solum in omnibus civitatibus atque in omnibus pagis partibusque, sed paene etiam in singulis domibus faationes sunt; eorum hominum, qul aliquo sunt numero atqtie honore, genera duo sunt; nam plebs paene servorum habetur loco. Habent legibus sanctum, si quis quid de re publica a finitimis rumore ac fama acceperit, ut ad magistratum deferat neve cum quo alb communicet, quod saepe homines temerarios atqtie imperitos falsis rumoribus terren et ad facinus impeih cognitum est. In Gallien gibt es nicht nur in allen Stämmen, ja in allen Gauen und Bezirken sondern auch fast in jeder einzelnen Familie Parteien; von den Menschen, die einiges Ansehen genießen, gibt es nur zwei Stände; der gemeine Mann nämlich wird fast wie ein Sklave behandelt. Sie haben es gesetzlich festgelegt, dass, sollte irgendjemand irgendetwas über Staatsangelegenheiten von den Nachbarn gerüchteweise oder durch Hörensagen vernehmen, er dies nur der Behörde meldet und es sonst niemandem mitteilt, weil man vielfach die Erfahrung gemacht hat, dass sich die unbesonnenen und unerfahrenen Leute durch falsche Gerüchte einschüchtern und zu einer schlimmen Tat hinreißen lassen. Militärische Abwehr und territoriale Herrschaftssicherung stehen im Vordergrund der kriegerischen Aktionen Caesars in Gallien. Eine Reihe iuristischer, historischer und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
6764
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück