Wedekind, Frank: Frühlingserwachen

Schlagwörter:
Gesellschaftskritik, Selbstmord, Unterdrückung, Referat, Hausaufgabe, Wedekind, Frank: Frühlingserwachen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsangabe des Dramas Frühlings Erwachen von Frank Wedekind Frank Wedekind wurde am 24.07.1864 als Sohn eines vielgereisten Arztes aus Sachsen und einer ehemaligen Schauspielerin des Deutschen Theaters in San Francisco in Hannover geboren und auf den Namen Benjamin Franklin Wedekind getauft. Er wuchs im Kreis seiner Familie auf einem Schloß im schweizerischen Lenzburg auf, besuchte dort zuerst die Bezirksschule und anschließend das kantonale Gymnasium in Aarau, wo er 1883 sein Abitur machte. Das Rechtswissenschaftsstudium brach er nach dem Tod seines Vaters endgültig ab , da er sich somit als finanziell genug abgesichert sah, um als freier Schriftsteller zu leben. Als solcher veröffentlichte er Stücke auch unter Pseudonymen wie Tschingiskhan usw. Im Alter von 26 Jahren stellte er Frühlings Erwachen 1891 fertig, das war sechs Jahre nachdem sich sein Lenzburger Mitschüler Moritz Dürr erschossen hatte. Weitere Werke von ihm sind unter anderem Der Erdgeist und Der Kammersänger. Schließlich verstarb er am 09.03. 1918 in dem Haus, in dem er Frühlings Erwachen geschrieben hatte. Das Kinderdrama Frühlings Erwachen spielt um 1890 in einem Ort im deutschen Sprachraum auf einer Zeitebene und handelt von den Pubertätsnöten einer in Schule und Elternhaus verständnislos behandelten Jugend. Thema ist der Egoismus als Triebfeder der Nächsten-, Freundes- und der Geschlechtsliebe und der daraus abgeleitete Atheismus. Das Schicksal des Melchior Garbor, eines außerordentlich guten Schülers, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
569
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück