Ferrari

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Ferrari
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ferrari Enzo Ferrari wurde am 18. Februar 1898 als jüngerer von zwei Brüdem geboren. Nach seiner Entlassung aus dem Militärdienst fand er Arbeit bei Alfa Romeo. Dort begann er als Mechaniker, wurde später Rennfahrer, Kaufmännischer Direktor und Alfa Romeo-Vertragshändler. Im Jahre 1929 gründete er den Ferrari Rennstall mit dem Ziel, unabhängigen Fahrern eine Organisation zu bieten, die ihnen die Teilnahme an Autorennen erleichtern sollte. So entstand die Alfetta 158, die Ferrari in Modena baute, als er noch Leiter des Alfa Romeo- Rennstalls war. Meinungsverschiedenheiten veranlassten Enzo Ferrari Ende 1939 dazu, die Firma in Mailand zu verlassen und sich in Modena selbständig zu machen. Da er aufgrund vertraglicher Verpflichtungen keine Autos unter eigenem Namen bauen durfte, Baute er während des Krieap--Werkzeugmaschinen. 1946 wurde der erste echte Ferrari gebaut. Diesen entwarf Ferrari in der Kriegszeit und hatte, ungewöhnlich für diese Zeit, schon einen Zwölfzylindermotor. Dieses Prinzip verwendete damals nur Packard, doch nach der Einstellung dieses Betriebs war Enzo Ferrari der Einzige auf der Welt, der V-12 Motoren herstellte. 1947 bekam der Ferrari sein Firmenzeichen: Das Emblem mit dem aufsteigenden Rappen auf gelbem Grund, darüber den Balken mit den italienischen Nationalfarben und darunter das langgezogene F. Damals war es noch schildförmig, heute ist es rechteckig. Die Herkunft lässt sich leicht erklären. Als Enzo in den 20-iger Jahren noch Rennfahrer war, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1088
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 15 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück