Camus, Albert: L Ètranger

Schlagwörter:
Der Fremde, Meursault, Einzelgänger, Mord, Algerien, Referat, Hausaufgabe, Camus, Albert: L Ètranger
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Albert Camus L´Étranger deutsche übersetzung Autoreninformation: Albert Camus 1913, 1960 Camus wurde am 7. November 1913 in Mondovi in Algerien in armen Verhältnissen geboren. Er absolvierte sein Studium in Algier. Die Lizenz der Philosophie erreichte er durch seine Diplomarbeit Augustin und Plotin. Aus Liebe zum Theater gründet er eine einflußreiche Schauspielergruppe, in der er selbst aktiv mitwirkte. Auf einigen Reisen lernte Camus Europa kennen und er betätigte sich als Journalist in Algier und Paris. Während des Krieges gehört er der Widerstandsbewegung an. Als Chefredakteur des Combat schrieb er Leitartikel, die auch in Buchform Actuelles erschienen sind. 1942 erscheint Der Fremde und ein Jahr später Der Mythos von Sisyphos. Von 1944 bis 1950 führt er vier erfolgreiche Stücke auf. 1946 besucht er die USA; ein Jahr später erscheint Die Pest. 1957 wird Camus mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Drei Jahre später am 4. Januar 1960 setzt ein tragischer Verkehrsunfall bei Villeblevin (F) seinem Leben und Schaffen ein jähes Ende. Der unversöhnbare Dualismus unserer Lebenssituation hat im Leben und Werk von Camus seinen klassischen Ausdruck ge-funden: Sich selbst der Ewigkeit vorziehen oder sich in Gott versenken - in dieser Tragödie unseres Jahrhunderts müssen wir uns behaupten - aus Sisyphos. Im frühen Meisterwerk Der Fremde schildert Camus in einer Sprache von kristal-lener Härte und Klarheit die Geschichte eines jungen Franzosen, der in Algerien gleichgültig dahinlebt. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
958
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück