Verdauung - Essen

Schlagwörter:
Speichel, Verdauungsschlauch, Dünndarm, Eiweiß, Kohlenhydrate, Stärke, Fette, Ballaststoffe, Vitamine, Referat, Hausaufgabe, Verdauung - Essen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Unsere Verdauung beginnt bereits im Mund. Das zerkaute Essen wird mit Speichel vermengt und gleitet durch die ca. 25cm lange Speiseröhre in den Magen. Von dort an kommt der Speisebrei in einen Verdauungsschlauch von 8 bis 9m Länge. Alleine der Dünndarm ist 6,5m lang. Die Nahrung wird von Verdauungssäften, den sogenannten Enzymen, in ihre Grundbausteine zerlegt. Jede Enzymart verdaut einen bestimmten Nahrungsbestandteil. Gebildet werden die Enzyme in der Magenschleimhaut. In dieser befinden sich tausende, winzige Grübchen von je etwa 0,2mm Durchmesser und 1mm Tiefe. In den Grübchen liegen die aus Zellgruppen bestehenden Magendrüsen. Sie stellen Salzsäure und die Enzyme für die Verdauung her. Die Zellen an der Oberfläche bilden einen dickflüssigen Schleim. Dieser macht die Nahrung geschmeidig und schützt sogleich die Magenschleimhaut. Ohne den Schleim würde sich der Magen selbst verdauen. Die Nährstoffe werden im Dünndarm durch die Darmwand ins Blut aufgenommen. Das was unser Körper nicht brauchen kann, wandert in den Dickdarm und wird eingedickt. Früher oder später wird es dann nach draußen befördert. Um leben zu können müssen wir nicht nur atmen, sonder auch essen. Dazu gehören 6 wichtige Bestandteile: Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Stärkehaltige Nahrungsmittel wie Reis und Kartoffeln liefern Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Fleisch und Milchprodukt gewährleisten bereits in geringen Mengen eine ausreichende Versorgung mit ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
352
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück