Comier, Robert: Auf der Eisenbahnbrücke

Schlagwörter:
Artkin, Miro, Terroristen, Entführung, Inner Delta, Referat, Hausaufgabe, Comier, Robert: Auf der Eisenbahnbrücke
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Auf der Eisenbahnbrücke Der Autor: Robert Comier schreibt seit seinem 7. Schuljahr. Ich kann mich nicht erinnern, dem Schreiben widerstanden zu haben, wenn ein Blatt Papier in der Nähe war. Robert Cormier ist in der Kleinstadt Leominster im US-Staat Massachusetts ge- boren. Er hat nie woanders gelebt und kann sich das auch nicht vorstellen. Cormier ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder: Die Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern war die schönste meines Lebens. Er erlebte eine harte Jugend und verwirklichte seinen Traum, Journalist zu werden. So arbeitete er 30 Jahre lang als erfolgreicher Journalist und Reporter, wurde vielfach ausgezeichnet und kam durch diese Arbeit auch an den Stoff für seine Bücher. Als 1979 Der Schokoladenkrieg in den USA erschien, wurde der bis dahin fast unbekannte Autor auf einen Schlag berühmt. Immer wieder tauchen in seinen Büchern Jugendliche auf, die sich in Extremsituationen bewähren müssen. Cormier will zeigen, daß Erfolg kein Geschenk ist. Jeder muß etwas tun, damit er sich durchsetzt. Das Thema Einschüchterung interessiert mich besonders, sagte er in einem Interview, und die Art und Weise wie Menschen andere Menschen beeinflussen. 1 Inhaltsangabe: An einem heißen Sommertag entführen vier Terroristen einen Bus mit Kindern: Artkin, der vierzigjährige Anführer. Miro ,ein sechzehnjähriger Waisenjunge, der 8 Jahre lang eine Untergrundschule für Freiheitskämpfer besucht hat und nun von Artkin seinen ersten Mordauftrag ,die Busfahrerin zu ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1290
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück