Eherecht und Scheidung

Schlagwörter:
SPÖ, Grüne, Nationalrat, Referat, Hausaufgabe, Eherecht und Scheidung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Eherecht und Scheidung 9.Familien und Kinder brauchen eine gerechtere Rechtsordnung Die Hauptleidtragenden der hohen Scheidungsraten sind die Kinder. Jenseits aller Rechtsnormen geht es der öVP um die Bewußtseinsbildung, daß Elternschaft und damit Verantwortung ein Leben lang bestehen bleiben: vom Vater- und Muttersein kann man sich nicht scheiden lassen. Bei einer gescheiterten Beziehung muß es daher Ziel sein, daß ein geordnetes und menschenwürdiges Auseinandergehen möglich wird. Eine fortwährende Beziehung zum Kind soll möglich sein. Die öVP wird daher alle Projekte zur positiven Scheidungsbegleitung für Kinder unterstützen. Mit den Erfahrungen dieser Projekte soll schrittweise mit Experten eine Reform des Scheidungs- und Obsorgerechtes angegangen werden. Zudem plant die öVP Maßnahmen zur Beschleunigung der Unterhaltsverfahren zu ergreifen. SPö Was wird neu im Eherecht? Die Chancen, daß Halbe Halbe - also die partnerschaftliche Aufteilung der Versorgungsarbeit zwischen Mann und Frau - in einem Gesetz festgeschrieben wird, stehen derzeit gut. Frauenministerin Barbara Prammer ist zuversichtlich, daß bei der geplanten änderung von Ehe- und Scheidungsrecht die öVP dieser Forderung zustimmen wird. Bekannt geworden ist Halbe Halbe durch die Kampagne der ehemaligen Frauenministerin Helga Konrad vor etwa mehr als einem Jahr. Was juristisch dahinter steckt, ist relativ kompliziert: Gesprochen wird von einer Dynamisierung des Eherechts. Im Klartext: Haben Ehemann und Ehefrau eine ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2774
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück