Der Deutsche Orden

Schlagwörter:
Brüder und Schwestern vom Deutschen Haus Sankt Mariens in Jerusalem, Referat, Hausaufgabe, Der Deutsche Orden
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichte und Sozialkunde Klasse: 8.a Zuständige Professorin: Dr. H. J. Schüler: C. R. Jahr: 1999 2000 Der Deutsche Orden Brüder und Schwestern vom Deutschen Haus Sankt Mariens in Jerusalem Die Vorgeschichte Auf dem Konzil in Clermont 1095 rief Urban II. zum Glaubenskrieg auf, um das Heilige Land zu befreien, nachdem er von Byzanz und von Christen aus dem Nahen Osten um Hilfe gebeten worden war. Seine Rede wurde begeistert aufgenommen und ohne Beteiligung von Kaisern und Königen brachen einzelne Gruppen nach Palästina auf. Nach schweren Kämpfen in Kleinasien und vor Antiochia wurde am 15. Juli 1099 Jerusalem erobert. Danach kehrten die meisten Ritter wieder nach Hause zurück. Der einzige beteiligte Reichsfürst, Gottfried von Bouillon, Herzog von Niederlothringen, ließ sich zum Beschützer des Heiligen Grabes wählen. Nach seinem frühen Tod übernahm am 11. November 1100 sein jüngerer Bruder Balduin von Bouillon die Führung des päpstlichen Lehens. Eine wichtige Stütze des Königs waren christliche Organisationen, vor allem die Ritterorden. Als erster wurde 1071 der Johanniterorden von Papst Alexander II. gegründet. Dieser Orden kümmerte sich zu Beginn nur um das Spital in Jerusalem, das schon seit 603 bestand. Er beschäftigte Mönche und Ordensschwestern und im Laufe der Zeit erweiterte er ständig seinen Zuständigkeitsbereich. Dieser beschränkte sich bald nicht mehr nur auf die Gesundheitsversorgung, sondern erstreckte sich auch auf die Verteidigung und Verwaltung der Stadt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
5799
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück