Römische Briefliteratur

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Römische Briefliteratur
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Römische Briefliteratur Briefe die nicht für die öffentlichkeit bestimmt sind, z.B.: Briefe Ciceros Literarischer Kunstbrief: für die öffentlichkeit, z.B.: Briefe des Plinius Philosophischer Brief: phil. Probleme in einer praktischen Aufbereitung zur Lebensertüchtigung, z.B.: Wie gehe ich um mit Katastrphe Reichtum Armut...Briefe des Seneca: epistulae morales ad Lucilium Poetischer Kunstbrief: in Versen, z.B.: Ovid: epistulae ex Ponto; Horaz: Briefe an die Pisonen ars poetica Plinius der Jüngere Geboren in Oberitalien 62 n. Chr., gest. 112 n. Chr. in der Provinz Potos und Pythinien Kam früh nach Rom, sein Vater starb bald und sein Vormund wurde der ältere Plinius - sein Onkel, rhet. Ausbildung, Einstieg in die Politik, Senator, Quästor, Prätor, um 100: Konsul, befreundet mir Tacitus, 111 Verwaltung der Provinz Pontos und Pythinien (Schwarzmeerküste) Werk: Epistulae: Briefe in 10 Büchern Lit. Kunstbriefe: Klatsch & Tratsch, Berichte über lit. Ereignisse, Lesungen, Erbschaften, Spiele, Katastrophen, Nachrufe auf bed. Persönl., Beschreibung seiner Villen, bestimmter Naturschönheiten -ereignisse 10. Buch: an Kaiser Traian: Probleme mit denen sich ein Provinzstadthalter herumschlagen muß (Korruption...) Panegyricus: Lobreder auf den Kaiser Traian ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
193
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück