Drucktechnik - Der Einteilungsbogen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Drucktechnik - Der Einteilungsbogen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Einteilungsbogen Grafiken wurden aufgrund ihrer Größe entfernt Der Einteilungsbogen ist der Bauplan für den späteren Druckbogen des Offset-, Tief- und Siebdrucks. Nach diesem Grundriß wird die Filmmontage hergestellt. Die Einteilung zeigt den genauen Stand der einzelnen Seiten beziehungsweise Nutzen, der Bilder und Texte sowie die Lage der Falz- und Schneidelinien. Fälschlicherweise spricht man auch vom Standbogen. Besser ist es jedoch, als Standbogen den Druckbogen zu bezeichnen, den der Drucker nach dem Einrichten ausliniert, um den richtigen Stand zu kontrollieren. Die Errechnung und zeichnerische Ausführung müssen sehr genau und überlegt erfolgen, um Schwierigkeiten, insbesondere bei der Weiterverarbeitung, zu vermeiden. Die Ermittlung der Nutzenzahl Die günstigste Papierausnutzung kann auf zweierlei Weise erfolgen: 1. Durch Berechnen (Vertikaldivision) Beispiel: Druckbogengröße 70 cm 100 cm Druckbogengröße 70 cm 100 cm Nutzengröße 12 cm 15 cm Nutzengröße 15 cm 12 cm Nutzenanzahl 5 6 30 Nutzenanzahl 4 8 32 N Bei vielen Druckerzeugnissen, z. B. bei Büchern, Etiketten oder gefalzten Produkten, muß die Papierlaufrichtung berücksichtigt werden 2. Bei Nutzen mit unregelmäßigen Formen, beispielsweise Faltschachteln oder anderen gestanzten Erzeugnisen, wird die günstigste Bogenausnutzung durch Auslegen mit entsprechenden Mustern ermittelt. Grundregeln für die zeichnerische Ausführung des Einteilungsbogens Alle Linien müssen genau rechtwinklig zueinander verlaufen. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2884
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück