Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Schlagwörter:
Zeitung, Sensationen, Medien, Tötges, Presse, Mord, Ermittlungsmethoden, Referat, Hausaufgabe, Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die verlorene Ehre der Katharina Blum Kapitel Seite Ort Zeit Personen Handlung Information 1 7 keine Angaben keine Angaben Polizeibehörde, Im ersten Kapitel werden die Rechtsanwalt Umstände, Maßnahmen, die Dr. Hubert Blorna, Quellen des Gerichtsfalls und Staatsanwalt die Emotionen einzelner daran Peter Hach, Beteiligter eingeführt. Katharina Blum 2 8 in, an und mit keine Angaben Pfützenumleiter Der Erzähler entschuldigt sich Pfützen (im Beispiel) für verschiedene Begriffe und gibt Beispiele, wie diese zu verstehen sind. 3 8-10 Wohnung einer Mittwoch, der Frau Blum (27), Die junge Frau nimmt an einem jungen Frau, 20.2.1974 gegen Kriminalober- privaten Tanzvergnügen teil. Moedigs Wohnung, 18.45 Uhr, kommissar Walter Vier Tage später stellt sie sich Polizeipräsidium folgender Samstag Moeding, bei Moedig als Mörderin an gegen 19.04 Uhr, Journalist Werner Tötges. Moedig zweifelt nicht mittags gegen 12.15 Tötges, an ihren Angaben und bringt Uhr Kriminalhaupt- sie ins Polizeipräsidium. Kommissar Ein Kommando findet Tötges Beizmenne tot vor mit einem blutver- schmierten Bettlaken. 4 10-11 Waldstück, Dienstagmittag, Bildjournalist Adolf Schönner wird tot in Schönners Karneval Adolf Schönner einem Waldstück gefunden. Wohnung (Opfer),Taxifahrer, Erst fällt der Verdacht auf Katharina Blum Frau Blum, die Indizien und Aussagen entlasten sie jedoch. 5 11-12 keine Angaben nach Mittwoch Mann (Karnevals- Der Mann rühmt sich, den funktionär, Wein- Humor wiederaufgebaut zu händler, Sekt- haben ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2339
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück