Dürrenmatt, Friedrich: Der Besuch der alten Dame

Schlagwörter:
Bestechung, Geldgier, Mord, Claire Zachanassian, Alfred Ill, Güllen, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Der Besuch der alten Dame
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Einleitung In der Handlung des Stücks, das ursprünglich den Untertitel Komödie der Hochkonjunktur trug, sind zwei Themen miteinander verknüpft: der Abfall einer kleinen Stadt von moralischen Konventionen unter dem Zugriff der Macht und der Verführung des Geldes denen die Bewohner nur schwach, nicht böse erliegen, und die Geschichte eines Schuldigen, der dazu gelangt, seine Schuld zu erkennen und zu sühnen.1) 1) AUSWAHLKRITERIUM Als es hieß, wir müssten heuer eine literarische Facharbeit in dem Fach Deutsch schreiben, wusste ich überhaupt nicht, welchen Autor ich näher behandeln sollte. Es gibt so viele wichtige, interessante und berühmte Schriftsteller, die es wert sind, eine Facharbeit über sie zu schreiben. Also fragte ich meine Mutter, sie ist Bibliothekarin, um Rat. Sie riet mir, Friedrich Dürrenmatt, einen wichtigen Schriftsteller der deutschsprachigen Literatur, auszuwählen. 2) PROBLEMSTELLUNG Das Buch behandelt eine großes Problem unser heutigen Welt: Geldgier und Korruption. Man wird darauf aufmerksam gemacht, wozu Menschen in der Lage sind, wenn sie nur genug Geld dafür bekommen. Das Sprichwort Jeder Mensch ist käuflich hat doch einen wahren Hintergrund. Menschen, die man normalerweise nicht einmal beachten oder sogar verachten würde, werden wie Könige behandelt, verehrt, akzeptiert, es wird ihnen alles 1) Kindlers neues Literatur-Lexikon, Studienausgabe. Nördlingen: C.H. Beck sche Verlagsdruckerei, 1992, Band 4, S 925 geglaubt, sei es auch noch so falsch, wenn sie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3491
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück