Das Reiterstandbild des Mark Aurel

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Das Reiterstandbild des Mark Aurel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Reiterstandbild des Mark Aurel Mark Aurel wurde 121 in Rom geboren, am 7.3.161 übernahm er die Macht und er starb am 17.3 180, also fast genau vor 1818 Jahren. Seine größten Erfolge waren die Zurückdrängung der Pather und die Beruhigung der Markomannen an der Donaugrenze. Von seinen Feldzügen wird auf der Mark-Aurel-Säule(Markussäule) berichtet. Auch das Reiterstandbild dürfte aus dieser Zeit stammen. Das erste Mal hören wir von der Statue im 10.Jahrhundert, sie wird in dieser Zeit als Gerichtsstätte verwendet. Hier wurde Recht gesprochen und ausgeführt. Nachdem die Christen von Kaiser Konstantin zur Staatsreligion erhoben wurden, wurden nach und nach alle heidnischen Götzen vernichtet, so auch die Statuen der Kaiser, die ja auch als Götter gehandhabt worden waren. Mark Aurels Standbild überlebte diese Zeit, weil man ihn für Kaiser Konstantin, für Theoderich den Großen oder für einen Marcus Curtius hielt. Um 1500 wird zum ersten Mal von Mark Aurel gesprochen, den man anhand von alten Münzen wiedererkannt hat. 1538 wird das Standbild auf Wunsch von Papst Paul III. Farnese auf das Kapitol gebracht, wo es genau in der Schnittstelle der beiden Diagonalen steht. Michaelangelo errichtete einen Sockel, der die Wappen von Paul III. und vom römischen Stadtsenat und zusätzlich zwei Inschriften, deren eine Mark Aurel huldigt und deren andere die Umsiedelung festhält. Mit Blick zur Stadt reitet der Kaiser mit Tunika und Feldherrenmantel bekleidet in der Art, wie er es nach der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
336
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück